News

Parascha der Woche: Jitro

In dieser Parascha (Jitro: Schemot 18:1 - 20:23 ) schließt sich Jitro, Moses Schwiegervater, den Israeliten an. Auch Moses Familie kommt mit. Jitro hilft ihm das Lager zu organisieren. In dieser Parascha empfängt Moses die 10 Gebote. Überlege diese Woche, was für Dich das letzte Gebot bedeutet.

Beschalach

Dieser Toraabschnitt diese Woche Beschalach (Schemot 13:17 – 17:16), spricht über die Flucht aus Ägypten und die Überquerung des Roten Meeres. Das Thema "Wasser" befindet sich im Zentrum der Parascha.

Bo

Die Parascha Bo (Schemot 10:1 - 13:16) spricht über die letzten drei Plagen sowie über den Auszug aus Ägypten. Diese Woche schreiben wir darüber, was Du tun kannst, um die Qualität Deiner Verbindung mit der Natur und Deines Lebens zu verbessern.

Wa'era

Wa'era (Schemot 6:2 - 9:35): G-tt verspricht Moses, die Hebräer aus der Sklaverei und aus Ägypten zu befreien. Es kommen die ersten Plagen über Ägypten. Die berühmten Wörter von Moses „…damit Du erkennst, dass des Ewigen die Erde ist“ (Ex. 9:29) sind eine Mahnung für jede künftige Generation.

Schemot

Parascha Schemot (Schemot 1:1 - 6:1): Der neue Pharao versklavt die Hebräer und zwingt sie zu harter Arbeit. Wir sprechen über die Bedeutung der Namen, denn die Namen in der Tora sind sehr wichtig.

Wajechi

Parascha der Woche: Wajechi (Bereschit 47:28 - 50:26): Ja’akow hatte 12 Söhne. Als er ahnte, dass er bald sterben würde, rief er sie alle zu sich, um ihnen einen Segen zu geben. Einige von diesen zwölf Segen betrafen die Landwirtschaft im Gelobten Land.

Wajigasch 

Sparen ist ein Schlüssel zum nachhaltigen Leben und Josef symbolisiert in der jüdischen Tradition: Vorsorge, Disziplin und Verantwortung für die Gemeinschaft. Lies die Parascha Wajigasch (Bereschit 44:18-47:27)

Mikez

Parascha Mikez: Josefs Leben nimmt einen spannenden Verlauf: Er, ein Sklave, der im Gefängnis sitzt, wird zur zweitwichtigsten Person in Ägypten. Er ändert sogar seinen Namen und heißt jetzt Zafenat-Paneach.
Tags