Feiertage

Der jüdische Kalender ist reich an Feiertagen. Durchschnittlich gibt es einmal im Monat einen wichtigen Anlass zum Feiern. Hinzu kommen die Schabatot: Mindestens einmal pro Woche, von Freitag auf Samstag, feiert eine religiöse jüdische Familie einen Feiertag. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Abendessen. Für streng orthodoxe Juden ist es ein großer Aufwand, die Regeln des Schabbat zu halten. Zugleich setzen sie einen guten Rahmen für die Feier im Familienkreis: Für fast alle Feiertage gibt es spezielle Bräuche, Gebete und traditionelles Essen, denn jeder Feiertag hat seine eigene spirituelle Bedeutung.

Hier findest du Hinweise, wie du deine Feiertage umweltbewusster gestalten kannst oder welche ökologischen Ideen in der Tradition dieser Feiertage enthalten sind. Manche Tage wie Tu BiSchwat können direkt mit ökologischen Inhalten verknüpft werden, mit Pessach oder Purim wird es schon komplizierter. Wir geben dir Werkzeuge und Interpretationen an die Hand, die du in deinem Alltag anwenden kannst. Wir erstellen einen inspirierenden Leitfaden für alle jüdischen Feiertage. Eine Übersicht darüber, wie du umweltbewusst feiern kannst und welche spirituellen Ressourcen sich für den jeweiligen Feiertag eignen, findest auf unserer Seite. Die redaktionelle Betreuung über die religiösen Inhalte der Seite verdanken wir Rabbiner Avichai Apel.