Flaschenwasser

Der Markt für sogenanntes „Mineralwasser“ boomt: Ein Produkt, mit dem vor fünfzig Jahren noch niemand Geld hätte verdienen können, findet reißenden Absatz. Flaschenwasser ist eine geniale Marketingidee. Es ist ein wenig wie Luft verkaufen, denn sauberes Trinkwasser ist ein Gemeingut. Wenn wir Flaschenwasser kaufen, zahlen wir für einen Liter Wasser, das normalerweise fast nichts kostet, über 100-mal mehr, dabei verursachen wir tonnenweise Müll und verschmutzen die Luft durch den Transport und die Produktion der Flaschen. Dies verweist uns auf ein tieferes Problem in unserem Gesellschaft – die Verpackung: Wir halten die Produkte lediglich ein paar Minuten in der Hand, danach werden sie zu Müll, für Jahrtausende.

Also sei cool – trinke Leitungswasser.

Fragen und Antworten zu PET-Flaschenwasser:

  1. Wie viel kostet ein Kubikmeter Leitungswasser?
  2. Und wie viel kostet ein Kubikmeter Mineralwasser?
  3. Wie lange lebt eine PET-Flasche?
  4. Wie oft beten die Juden für Wasser?
  5. Sind die Juden mit Wasser durch Religion verbunden?

Für Antworten und weitere interessante Fakten und Fakten weiter lesen

1. 2,67 Euro 2. 200 Euro, Flaschenwasser ist im Durchschnitt hundertmal teurer als Leitungswasser 3. Eine Ewigkeit: Wissenschaftler gehen davon aus, dass sie mindestens 500 Jahre erhalten bleibt. Das ist ein Problem, denn nur 30 Prozent der Flaschen werden recycelt. Wenn du also Flaschenwasser unbedingt brauchst, entscheide dich für Mehrweg- statt Einwegflaschen, für lokale Produzenten und auf keinen Fall für Produkte aus Übersee. 4. Jeden Tag zwei Mal in dem Gebet Schema Israel, das eines der wichtigsten Gebete im Judentum ist. 5. Ja, durch Brit Mai.

Wasser ist eines der wichtigsten aktuellen Umweltthemen. Darunter fällt auch das Trinkwasser. Auf Flaschenwasser sollte man definitiv verzichten.

Argument für Leitungswasser:

  • Erfordert keine Verpackung, sondern nur das Glas aus deinem Schrank.
  • Kostet fast nichts: 4 Cent pro Liter, während namhaftes Flaschenwasser oft das Zwanzigfache kostet.
  • Laut einer Studie des Bundesumweltamtes ist Deutschlands Wasser genauso gut wie Flaschenwasser.
  • Du kannst es natürlich auch filtern und somit seine Qualität noch erhöhen.
  • Wasser ist überall zugänglich, du musst es wirklich nicht in Flaschen kaufen!

Hier findest du einen tollen Film dazu, der dessen Umweltschädlichkeit erklärt: „The story of bottled water“.

Hier findest ein Paar lesenswerte Links zum Thema Wasser:

http://reset.to/act/leitungswasser-statt-plastikwasser

You Tube Video über Wasser aus Anlass des Weltwassertages

Und hier ein Blick auf die Vorteile des Leistungswassers